DEIN UERZELL.

Siehe selbst:

Erst denken, dann handeln!

Bild 1 von 8

Die Kläranlage wurde in einer Größe geplant, die den Anschluss von Uerzell, Neustall, Schmidtmühle, Klesberg, Ober- und Unterulrichsberg und der ALSA GmbH vorsah. Zudem wurde ein Bevölkerungswachstum von 30 % einkalkuliert. Vor dem Bau hätte man über die Kosten des Anschlusses der Weiler nachdenken müssen. Private Kleinkläreinrichtungen wären hier günstiger gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *