Schlagwort-Archiv: Bergwinkel

CDU-Antrag zur Busverbindung: Ausweitung beschlossen

Im Vorfeld des Steinauer Katharinenmarktes und des Weihnachtsmarktes hatte sich die CDU-Fraktion für eine Busverbindung der Ortsteile zu den Steinauer Festen ausgesprochen. Ein entsprechender CDU-Antrag wurde im Stadtparlament angenommen und bei den zwei zentralen Steinauer Veranstaltungen nach Angaben von Bürgermeister Strauch erfolgreich umgesetzt. Das Busangebot wurde von den Besuchern der Märkte gut angenommen und auch der städtische Zuschuss war ausreichend.

Im nächsten Jahr soll das Angebot ausgeweitet werden, sodass nun auch Bewohner unserer Nachbarkommunen (z. B. Ahl, Wallroth, Schlüchtern) die Steinauer Feste besuchen können. Dies wurde am Dienstagabend parteiübergreifend in der Stadtverordnetenversammlung beschlossen.

Besonders begrüßt die CDU-Fraktion auch den Einsatz der Busse zum nächsten Steinauer Faschingsumzug. Durch die Ausweitung des Angebots werden die Veranstaltungen in Steinau nachhaltig gestärkt.

Amt für Bodenmanagement muss in Schlüchtern bleiben

Die Steinauer CDU-Fraktion setzt sich für die Erhaltung der Außenstelle des Amtes für Bodenmanagement in Schlüchtern ein. Auf Initiative der CDU-Fraktion hat die Steinauer Stadtverordnetenversammlung einstimmig folgenden Beschluss gefasst:

„Die Stadtverordnetenversammlung spricht sich gegen die vorgesehene Schließung der Anlaufstelle Schlüchtern des Amt für Bodenmanagement Büdingen aus. Der Magistrat wird beauftragt, der Hessischen Landesregierung den Beschluss mitzuteilen.“

Gut so: SLÜ kommt wieder

Die Steinauer Christdemokraten freuen sich über die Entscheidung, die vormaligen Kfz-Kennzeichen GN (für den Altkreis Gelnhausen) und SLÜ (für den Altkreis Schlüchtern) wieder einzuführen.

Unsere Heimat ist der Bergwinkel. Und das können wir jetzt auch wieder mit der Wahl unseres Autokennzeichens zum Ausdruck bringen.

CDU Steinau fordert proaktive Unterstützung der Kindertagespflege

„Die Kindertagespflege muss proaktiv unterstützt und beworben werden, insbesondere durch die Bergwinkel-Kommunen“ fordert die CDU-Fraktion in der Steinauer Stadtverordnetenversammlung.

Die CDU-Fraktion hatte in der letzten Stadtverordnetenversammlung eine Anfrage zur Kindertagespflege gestellt, wozu Bürgermeister Strauch kurz und knapp berichtete: Im Stadtgebiet Steinau gebe es zur Zeit kein Angebot an Kindertagespflege, zudem sei die Koordination des Projektes für den Bergwinkel seit Ende des vergangenen Jahres nicht mehr besetzt worden. Einen kommunalen Zuschuss zur Kindertagespflege, wie in einigen anderen Kommunen üblich, lehne Bürgermeister Strauch ab. Das Aktionsprogramm des Bundes werde, so Strauch, in Steinau nicht umgesetzt und nicht beworben.

Das Protokoll mit den Antworten auf die Anfrage finden Sie hier.

Die CDU-Fraktion hält die Kindertagespflege weiterhin für ein unverzichtbares Angebot zur Umsetzung der Wahlfreiheit von Eltern und für einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Kindeswohls und fordert daher den Bürgermeister und die Stadtverwaltung auf, die Koordination der Kindertagespflege im Bergwinkel umgehend wiederzubesetzen sowie die Kindertagespflege proaktiv und überzeugend zu bewerben.Das Aktionsprogramm des Bundes müsse dabei mit einbezogen werden.

Darüber hinaus sei es wichtig, die Nachfrage nach Kindertagespflege in Steinau systematisch zu erfassen: Denn Angebot kann vor allem dann entstehen, wenn die konkrete Nachfrage bekannt ist.