Schlagwort-Archiv: Ehrenamt

CDU-Fraktion auf der Seite der Vereinsgemeinschaft Ürzell/Neustall

In der jüngsten Stadtverordnetenversammlung wurde die Aufhebung eines Sperrvermerks im städtischen Haushalt 2014 mit 13 zu 13 Stimmen abgelehnt: Die Mittel werden für den Ankauf des Grundstücks, auf dem sich ein Teil des Festplatzes, ein Spielplatz sowie das Gebäude der Alten Schule befinden, benötigt.

Die CDU-Fraktion hatte sich geschlossen (gemeinsam mit 2 von 3 Stadtverordneten der UBL) für den Erwerb des Grundstückes stark gemacht und entsprechend abgestimmt.

Im Vorfeld hatte sich der damalige Fraktionsvorsitzende der SPD und inzwischen zurückgetretene Stadtverordnete, Alexander Link, bei einer Ortsbegehung in Ürzell für den Ankauf ausgesprochen.

Überraschend stimmte nun die SPD-Fraktion (mit 10 Stimmen dagegen und 2 Enthaltungen) am Dienstag-Abend gegen die Aufhebung des Sperrvermerks, mit dem Ziel den Ankauf zu verhindern. Dazu hatte nur der Stadtverordnete Frischkorn (Hintersteinau, SPD) ein kurzes, ablehnendes Statement abgegeben.

„Die CDU-Fraktion steht auch weiterhin auf der Seite der Vereinsgemeinschaft Ürzell/Neustall und kämpft weiter für den Ankauf des Grundstücks“ teilt dazu der CDU-Fraktionsvorsitzende Tobias Betz mit.

Die CDU-Fraktion hatte mehrheitlich dem Haushalt 2015 zugestimmt, der weitere Mittel zum Ankauf des Grundstücks enthält.

CDU Fraktion begrüßt Einführung von Mandatsträgerschulungen

Die CDU Fraktion Steinau begrüßt den Vorschlag des neuen Bürgermeisters Malte Jörg Uffeln (parteilos), ab Dezember regelmäßige Mandatsträgerschulungen durchzuführen, um das Know-How der zahlreichen ehrenamtlichen Mandatsträger im Stadtgebiet in kommunalrechtlichen und fachpolitischen Fragen aufzubessern. Dies gab Uffeln auf seinem Facebook-Auftritt vergangene Woche bekannt.

„Die Schulungsmaßnahmen sind unbedingt notwendig“, erklärt auch der CDU- Stadtverordnete und Marjoßer Ortsbeirat Christoph Schneider. „Gerade für junge oder  parteilose Mandatsträger, die aus einem anderen beruflichen Umfeld in die Kommunalpolitik einsteigen und denen es noch an politischer Erfahrung fehlt, reicht die einfache Vorlage des Gesetzestext der Gemeindeordnung nicht aus, um fundiertere Kenntnisse aufzubauen“, so Schneider weiter. Vielmehr müssten die Gesetzestexte durch einen Fachmann mit Beispielen aus der Praxis erläutert werden.

Bereits im Jahr 2011, unter Altbürgermeister Walter Strauch (SPD), forderte der Ortsbeirat Marjoß (im Protokoll rot markiert) eine sogenannte Mandatsträger-Schulung, damit die zahlreichen ehrenamtlichen Politik-Laien in den Steinauer-Gremien in kommunalrechtlichen Fragen besser geschult seien.

Anja Schultheis wechselt zur CDU-Fraktion

Zu Beginn der letzten Sitzung der Steinauer Stadtverordnetenversammlung gab Anja Schultheis ihren Wechsel von der SPD zur CDU-Fraktion bekannt und erklärte ihren Parteiaustritt. Als Orstvorsteherin von Seidenroth wird sie sich auch künftig für die Interessen ihres Heimatortes stark machen.

Die Steinauer CDU wünscht Anja Schultheis für die Zukunft ihres politischen Wirkens weiterhin viel Erfolg, eine aufrechte Haltung und Mut für die künftigen Entscheidungen in der Stadtverordnetenversammlung.

Den KN-Bericht zum Wechsel von Anja Schultheis finden Sie hier.

 

 

Joachim Zier künftig für die CDU im Magistrat

Joachim Zier wurde gestern Abend von Bürgermeister Walter Strauch und Stadtverordnetenvorsteher Lothar Schumacher in sein neues Amt als ehrenamtlicher Stadtrat eingeführt.  In den vergangenen Jahren hat Joachim Zier die CDU im Steinauer Ortsbeirat vertreten. Zier tritt damit die Nachfolge von Stadtrat Rudolf Bös aus Sarrod an, der seit 3 Jahren als Parteiloser für die CDU im Magistrat und zuvor in der Stadtverordnetenversammlung gewirkt hat. Zudem war Bös viele Jahre Ortsvorsteher in Sarrod.

Wir danken Rudolf Bös für die geleistete Arbeit zum Wohle seines Heimatortes Sarrod und der gesamten Stadt und wünschen Joachim Zier alles Gute für seine Arbeit im Magistrat.

Einsatzleitwagen (ELW) steht Feuerwehr zur Verfügung

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steinau kann künftig auch auf einen Einsatzleitwagen (ELW) zurückgreifen. Das Fahrzeug wurde von der Stadt Steinau beschafft und dieser Tage in den Dienst der Feuerwehr gestellt.

Dorfplatz in Seidenroth neu gestaltet

Nach der Neugestaltung fand am Wochenende die Einweihung des Dorfplatzes in Seidenroth statt. Durch die Eigenleistung zahlreicher Seidenrother Bürger wurde die Dorfmitte in mehreren Arbeitseinsätzen neu angelegt. Auch der Steinauer Steinmetz Frank Kratzenberger (http://www.der-steinmetz-kratzenberger.de) hat u. a. durch die Spende einer Sitzgelegenheit zur Verschönerung der Ortsmitte beigetragen.

2013-06-29-543

Die neue Sitzgelegenheit am Dorfplatz.

2013-06-29-542

Einweihung des neu gestalteten Dorfplatzes in Seidenroth.